WIR März – Mai 2020 / Ausgabe 80

  • Version
  • Download 15
  • Dateigrösse 2.70 MB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 5. März 2020
  • Zuletzt aktualisiert 5. März 2020

WIR März - Mai 2020 / Ausgabe 80

Sind Sie eine Hutträgerin oder ein Hutträger? Haben Sie noch einen alten Hut im Schrank? Wie, Sie haben noch nie einen Hut besessen? Aber eine Mütze besitzen Sie schon? Oder gar einen Helm zum Fahrrad- oder Motorradfahren? Mit einer Kopfbedeckung kann vieles ausgedrückt werden: die soziale Stellung, das Amt, die Religionszugehörigkeit, auch Gefühle wie Freude und Schmerz. Der Hut vertritt gewissermaßen die ganze Person- bringt sozusagen alles unter einen Hut.

„Warum wird nun der Kopf bedeckt? Zum Schutz für das, was drunter steckt. Ob windig, feucht, ob heiß, ob kalt: Der Hut schützt vor Naturgewalt.“

Herzlichst Ihre Margit Schupp

Kommentare sind geschlossen.