alt-arm-allein

Eine Organisation zu Gunsten alter Menschen in Stadt und Landkreis Kaiserslautern

alt-arm-allein

Eine Organisation zu Gunsten alter Menschen in Stadt und Landkreis Kaiserslautern

alt-arm-allein

Eine Organisation zu Gunsten alter Menschen in Stadt und Landkreis Kaiserslautern

alt-arm-allein

Eine Organisation zu Gunsten alter Menschen in Stadt und Landkreis Kaiserslautern

alt-arm-allein

Eine Organisation zu Gunsten alter Menschen in Stadt und Landkreis Kaiserslautern

Wichtige Information:
Wie wir derzeit arbeiten

alt-arm-allein versucht auch während der andauernden Corona-Krise alten, bedürftigen Menschen in Stadt und Landkreis Kaiserslautern weiterhin und so gut es geht zu helfen.
Die Geschäftsstelle Kennelstraße 7 ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.
Für individuelle Beratungsgespräche empfiehlt sich eine vorherige Terminvereinbarung. Telefonisch erreichen Sie uns Mo-Fr von 10.00-12.00 Uhr unter 0631 / 37100070 oder 0631 / 7500464.
An Berechtigte können auch wieder Fahrkarten abgegeben werden. Verkauft wird ausschließlich die nicht übertragbare
Senioren-Monatskarte, mit Gültigkeit vom 01. – 30. Juni 2020.
!! Wichtiger Hinweis !!
Das Betreten der Geschäftsräume wird jeweils nur einer Person gestattet sein, das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes ist Pflicht.
Noch eine dringende Bitte:
Seien Sie vernünftig, halten Sie weiterhin die behördlichen Anordnungen ein, zu unser aller Sicherheit.
    Und vor allem: Bleiben Sie gesund!!!
alt-arm-allein
Der Vorstand

Aktuelles

  • Ein besonderer Hilferuf aus Hohenecken

    Es kommt gut an bei den Leser: Das RHEINPFALZ-Lesertelefon, das Redaktionsleiter Hans-Joachim Redzimski während der Corona-Krise ins Leben rief. Täglich von 11.00 bis 11.30 Uhr nimmt er die Anrufe von Lesern entgegen und kümmert sich anschließend um die Klärung der Anliegen. Das Rechercheergebnis kann tags drauf in der neuesten Ausgabe nachgelesen werden.

    Ein besonderer Hilferuf erreichte ...

  • alt-arm-allein hilft weiterhin

    Von Marita Gies, Beisitzerin im Vorstand alt-arm-allein

    „Wir versuchen weiterzuarbeiten, so gut es geht und wo immer es geht“, erklärt Werner Stumpf, Vorsitzender der Seniorenhilfe „alt – arm – allein“. Das sei in Zeiten von Covid-19 mit Schwierigkeiten verbunden, die jedoch die alten Menschen in Stadt und Landkreis so wenig wie möglich spüren sollten.

    Das ...

  • WIPOTEC fördert soziales Engagement
  • Dankbar in Demut

    Hans-Joachim
    Redzimski, Leiter der RHEINPFALZ-Redaktion Kaiserslautern

    Wie soll man dieses Ergebnis nennen? Großartig? Außergewöhnlich? Phantastisch? Traumhaft? Jedes der Attribute trifft in diesem Fall zu. 333.212,31 Euro sind bei der RHEINPFALZ-Weihnachtsspendenaktion 2019 zugunsten der Kaiserslauterer Altenhilfe „alt – arm – allein“ zusammengekommen. Noch ein Attribut: fürstlich.

    Ich verneige mich vor ...