BigBand des Bundeswehr-Ausbildungsmusikkorps kommt

Während die 23. RHEINPFALZ-Weihnachtsspendenaktion gerade auf Hochtouren läuft, ist der Vorsitzende von „alt – arm – allein“, Werner Stumpf, schon auf ein ganz besonderes Ereignis im nächsten Jahr fixiert. Wie er verrät, findet am Samstag, 6. Juni 2020, ein Benefizkonzert der Big-Band des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr zugunsten der Altenhilfe für Stadt und Landkreis statt.

Die Idee dazu hatte Eduard Giebelhaus aus dem Vorstand von „alt – arm – allein“. Zu einem ersten Vorbereitungsgespräch trafen sich Stumpf, der aus Hilden angereiste Oberstabsfeldwebel Michael Gilcher und Vertreter der Stadt Kaiserslautern in der Fruchthalle. Der Lehrfeldwebel der Bundeswehr berichtete, dass solche Konzerte zu den Höhepunkten der jungen Musiker während ihrer musikalischen Ausbildung zählen. „Das Repertoire enthält bewusst diverse Genres, vom Glenn Miller-Sound bis zur Musik unserer Zeit“, so der aus Kusel stammende Gilcher, „wir werden ein jung wie alt ansprechendes zweistündiges Konzert vorbereiten und ich freue mich auf dieses Heimspiel.“Näheres zu Veranstaltung und Vorverkauf wird in Kürze bekanntgemacht.