BigBand des Bundeswehr-Ausbildungsmusikkorps kommt

Während die 23. RHEINPFALZ-Weihnachtsspendenaktion gerade auf Hochtouren läuft, ist der Vorsitzende von „alt – arm – allein“, Werner Stumpf, schon auf ein ganz besonderes Ereignis im nächsten Jahr fixiert. Wie er verrät, findet am Samstag, 6. Juni 2020, ein Benefizkonzert der Big-Band des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr zugunsten der Altenhilfe für Stadt und Landkreis statt.

Weiterlesen...

Portugiessisch-deutscher Freundeskreis spendet Liquidationserlös

Lange Jahre war die Portugiesische Gemeinde die größte Gruppe ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger in Kaiserslautern. Neben PFAFF gehörte insbesondere die Kammgarnspinnerei zu den Unternehmen, die auf Fleiß und Zuverlässigkeit der Menschen aus Südeuropa bauten. Mit einem 1996 gegründeten Verein setzte man sich für die Bewahrung der eigenen Kultur wie auch den Ausbau und die Verfestigung der portugiesisch-deutschen Freundschaft ein. Ein großes Anliegen des Vereins war auch das Zustandekommen der Partnerschaft Kaiserslauterns mit der Stadt Guimaraes im Norden Portugals, die seit Juni 2000 besteht.
Doch die Zeiten ändern sich: Inzwischen sieht der Verein seine Ziele erreicht, auch die einstige Heimstatt, das Lokal Gut-Heim in der Pariser Straße, steht nicht mehr zur Verfügung. Vor diesem Hintergrund beschlossen die Mitglieder die Vereinsauflösung. Im Zuge dessen stellte man nun den Liquidationserlös von fast 1.200 Euro alt-arm-allein zur Verfügung. Unser Bild zeigt die beiden Vorsitzenden Amando Pinto und Sabine Leyendecker anlässlich der Spendenübergabe in der Geschäftsstelle von alt-arm-allein an Werner Stumpf (links).   

Vorweihnachtliche Freude in der Lebenshilfe-Wohnstätte Otterbach

13. Dezember 2019: Alt-Arm-Allein beschert Wohnstätte Otterbach

Versprochen ist versprochen:
Und so kamen Werner Stumpf, Vorsitzender des Vereins alt-arm-allein und Walfried Weber, Präsident der Lebenshilfe Westpfalz, auch in diesem Jahr mit prall gefüllten Tüten für die Bewohner in die Lebenshilfe-Wohnstätte Otterbach. Es herrschte große Freude und Neugier, was wohl alles in den Papiertaschen steckt. Nur so viel sei vorab verraten: Von der Katholischen Frauengemeinschaft Schopp gespendete wärmende Stricksocken gehören dazu und werden sicherlich zum Wohlbefinden bei den Empfängern beitragen.

Foto: Walfried Weber

Eine der großen Säulen sozialen Engagements

„Wir stehen zusammen“ , sang der Chor Vocalis aus Sambach am Sonntagabend bei der Eröffnung der 23. Weihnachtsspendenaktion der RHEINPFALZ zugunsten der Altenhilfe „alt - arm - allein“. Und genau das ist die Stärke des Bündnisses, das unbürokratisch hilft. Festredner Udo Sopp, Kirchenrat in Ruhe, würdigte „alt – arm – allein“ als ein „Heimatprojekt“. Viele Menschen waren in die Apostelkirche gekommen.

Von Claudia Schneider

Die Altenhilfe „alt - arm - allein“, getragen von der RHEINPFALZ, Apostelkirchengemeinde und St. Maria, ist nicht mehr wegzudenken aus dem gesellschaftlichen Leben in Kaiserslautern. Das machten die vielen Redner am Sonntagabend in der Apostelkirche deutlich.

Weiterlesen...

Das soziale Antlitz der Gesellschaft

Zum Auftakt der Spendenaktion 2019

Von Hans-Joachim Redzimski, Leiter der RHEINPFALZ-Redaktion Kaiserslautern. Erfinder und Urheber von alt-arm-allein, der Altenhilfe für Stadt und Landkreis Kaiserslautern.

Es war im Sommer. Ich war auf dem Weg in den Real-Einkaufsmarkt im Osten der Stadt, als meine Augen am Eingang in den Markt an einem sogenannten Werbereiter hängen blieben. Es war ein Hängenbleiben mit großer Freude. Auf dem aufgestellten Plakat erkannte ich sofort Ute Zerger. Sie ist Mitarbeiterin in unserer Geschäftsstelle von „alt – arm – allein“ in der Kennelstraße. Vor ihr zwei bis zum Anschlag gefüllte Einkaufswagen. Ute Zerger hatte einen Großeinkauf erledigt; das Bild auf dem Plakat sollte dies dokumentieren. Die eingekauften Waren wurden durch gespendete Pfandbons finanziert, die Kunden des Markts für die gute Sache zurückgelassen hatten.

Weiterlesen...