aaa in der RHEINPFALZ-Sommerredaktion 2018

Bei der Altenhilfe „alt – arm – allein“ gibt es auch im Sommer viel zu tun

Von Benjamin Ginkel

Dass die Geschäftsstelle der RHEINPFALZ-Altenhilfe „alt – arm – allein“ übers ganze Jahr jede Menge zu tun hat, berichten die drei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen Sabine Paulus, Jenny Schmidt und Ute Zerger am letzten Tag der Sommerredaktion. Altersarmut und Einsamkeit gingen oft Hand in Hand.

Weiterlesen...

Jubiläum in der Fuchdelle: 10. Waldfest der Zuversicht

Von Joachim Schwitalla

Einen Tag der Freude bescherte das „Waldfest der Zuversicht“ am Sonntag, 10. Juni 2018,

mehreren hundert Besuchern auf dem Freizeitgelände Fuchsdelle in Erfenbach. Zum zehnten Mal hatte die Altenhilfe „alt – arm – allein“ und die Hobby-Singers Senioren aus der Region in die grüne Lunge nahe der Spinnerei Lampertsmühle geladen. Mit Unterstützung der Reservistenkameradschaft Otterbach, mit einem ökumenischen Gottesdienst und mit einem Unterhaltungsprogramm fiel es den Besuchern nicht schwer, Alltagssorgen zu vergessen.

Weiterlesen...

Mach doch was für alte Menschen

 

 

 

 

 

 

Gisela Gaffke

*    1. November 1928 in Danzig 
†  12. März 2018 in Kusel

„Man soll ja auf Mütter manchmal hören“, führte Hans-Joachim Redzimski aus, als er anlässlich des 20-jährigen Bestehens im September 2017 mit seiner Schilderung der Entstehungs- und Erfolgsstory von alt-arm-allein die Zuhörer in seinen Bann zog. Und dabei wurde auch das Mitwirken seiner Mutter beim Zustandekommen der regionalen Altenhilfe bekannt.

Weiterlesen...

Gisela Kluge in den Ruhestand verabschiedet

Gisela Kluge, seit 2007 im Geschäftsstellenteam von alt-arm-allein zuständig für die Koordination der Arbeit des ehrenamtlichen Besuchskreises, tritt nach Erreichen der Regelaltersgrenze zum Monatsende März in den Ruhestand.

Beim letzten Treffen an ihrem Arbeitsplatz in der Geschäftsstelle Kennelstraße schwelgten sie und Norbert Thines noch einmal in Erinnerungen an das gemeinsam bei alt-arm-allein Erlebte. "Eine wertvolle Zeit, danke für alles." fasste der Vorsitzende zusammen. 

Weiterlesen...

Ein großes Herz

Jeder Einzelne verdient Respekt. Jeder Einzelne, der dafür gesorgt hat, dass die RHEINPFALZ-Weihnachtsspendenaktion 2017 zugunsten von „alt – arm – allein“ heute wieder mit einem beeindruckenden Ergebnis abschließen darf. Egal, ob er sich mit einem größeren oder kleineren Geldbeitrag in die lange Liste der Hilfsbereitschaft eingetragen hat, er hat Solidarität und Nächstenliebe bewiesen.

Weiterlesen...